SHOWS & SCHULE

DIE BERLINER ARTISTENSCHULE UND DIE ABSOLVENTENSHOWS

Seit über 50 Jahren werden an der „Staatlichen Schule für Artistik Berlin“ talentierte junge Menschen zu professionellen Artisten ausgebildet. Das Ausbildungsangebot in den verschiedensten akrobatischen und künstlerischen Disziplinen ist einmalig in Deutschland.

Seit 2004 beenden die Absolventen der Artistenschule ihre Ausbildung mit einer

feierlichen Gala. Darauf aufbauend ging erstmals in der Geschichte der Schule der Absolventenjahrgang 2005 mit seiner eigenen Show „Hut ab!“ auf eine bundesweite Tournee: frisch auf dem Markt und voller Spielfreude galt es, viele Bühnen kennen zu lernen und sich und seine Darbietungen zu präsentieren. Die Show war ein voller Erfolg: Sie gastierte unter anderem im Friedrichsbau Varieté Stuttgart und im Krystallpalast Varieté Leipzig, Publikum und Presse waren begeistert.

Die folgenden Abschlussklassen taten es den Pionieren gleich und stellten sich ebenfalls auf einer mehrwöchigen Tournee dem Publikum und den Veranstaltern vor: 2006 „9 x neu“, 2007 „Street of Arts“ und 2008 „No Roots“. Die Tour 2008, von Jan van Aubel und Maik M. Paulsen organisiert, führte mit London als Auftakt zum ersten Mal ins Ausland.

Nun bereitet der Absolventenjahrgang 2009 seine Show vor und freut sich darauf, noch mehr Veranstalter für dieses Projekt zu begeistern und die Show auf weiteren Varieté-Bühnen, Kulturfestivals und anderen Veranstaltungen darzubieten.

Neben den Vorstellungen in Varietés und auf Festivals spielten komplette Absolventen-Shows z. B. auch schon für die Deutsche Bank in der Akademie der Künste, Pariser Platz, Berlin.

Die Absolventenjahrgänge der Staatlichen Schule für Artistik sind ein Garant für innovative Shows, die Einblicke in die junge Artistenszene ermöglichen. Mit ihren neuen Ideen und Weiterentwicklungen klassischer Techniken schaffen sie es auch Jahr für Jahr problemlos, die Presse für sich einzunehmen.

So schrieb die Südwest Presse Ulm: „Der Applaus, der jetzt durch die Stuhlreihen braust, ist nur die Fortsetzung einer Stimmung, die die Show des Artistennachwuchses von Anfang an begleitet. [...] Dabei zeigt der Nachwuchs einen Trend, der das traditionelle Publikum nicht verstört und jüngere Zuschauer anzulocken vermag.“

Hier finden Sie Informationen zu den bisherigen Shows

Die Absolventenshow 2005: www.hutab-show.de

Die Absolventenshow 2006: www.absolventenshow2006.de

Die Absolventenshow 2007: www.street-of-arts.de

Die Absolventenshow 2008:

www.no-roots.de